Veranstaltungen aus dem Landesverband

Fahrt zum Konzentrationslager Natzweiler-Struthof

16 Jul '22
Ort:
Natzweiler-Struthof, Frankreich
Veranstalter:
Landesverband Saar

Wer die Gegenwart verstehen und die Zukunft erfolgreich meistern will, der muss die Vergangenheit kennen. Nirgendwo als in einem KZ wird deutlicher, welch menschenverachtende Staatsform die Diktatur ist, eine Staatsform, die Verbrechen gegen die Menschlichkeit plant und ausführen lässt.

Der Besuch eines KZ, sei es Auschwitz, Treblinka, Sachsenhausen, Buchenwald oder Natzweiler-Struthof, führt den Besucher*innen deutlich vor Augen, dass wir uns mit allen Kräften für die Demokratie einsetzen müssen, die uns seit fast 77 Jahren Frieden beschert.

Das KZ Natzweiler-Struthof am Fuße der Vogesen ist das einzige KZ auf französischem Boden. Am 21. Mai 1941 trafen die ersten Häftlinge ein, um das Gelände entsprechend herzurichten. Als Arbeitslager geplant, trug es dennoch durch Krankheiten, Folter, Menschenversuche, Erschießungen und Verbrennungen zur Vernichtung der Insassen bei. Von den etwa 50.000 Häftlingen im Hauptlager und in den etwa 50 Außenlagern überlebten 22.000 nicht.

Eine aufrüttelnde Führung durch den Landesvorsitzenden des Volksbundes, Werner Hillen, zeigt die Grausamkeiten in diesem Lager auf und fordert die Teilnehmer*innen kommentarlos auf, über Erscheinungsformen und provozierendes Verhalten in der Gegenwart nachzudenken und daraus selbstständig Schlüsse zu ziehen. Jede/r Bürger*in wird hier zum Handeln und zur Wachsamkeit aufgerufen. Die Botschaft des Struthof geht uns alle an.

Informationen zu Ablauf und Kosten

Abfahrt ist um 9:00 Uhr auf dem Parkplatz des Messegeländes in Saarbrücken (gegenüber des Calypso-Bads).

Die etwa zweieinhalbstündige Hinfahrt wird aufgelockert durch den Besuch der Pâtisserie "Klugesherz" in Soultz-les-Bains, die für ihre Schokoladenprodukte schon einen Weltmeistertitel gewann. Neben Kuchen werden auch Salate und belegte Brötchen angeboten.

Im Konzentrationslager sind folgende Besichtigungen geplant:

  • Lager
  • Museum
  • Kartoffelkeller
  • Gaskammer

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und – auch bei schönem Wetter – warme Kleidung. Wir weisen zudem darauf hin, dass während der Führung kaum bis gar keine Sitzgelegenheiten zur Verfügung stehen.

Auf der Heimfahrt kehren wir noch in die Auberge du Moulin in Harskirchen zum Flammkuchenessen ein.  

Es wird um Anmeldungen gebeten bis Freitag, 17. Juni 2022, an saarland@volksbund.de oder 06831-4888 598 unter Angabe der Personenzahl und Kontaktdaten.

Der Gesamtpreis i.H.v. 45 Euro pro Person umfasst Eintrittsgeld, Buskosten und Abendessen (exkl. Getränke). Bitte überweisen Sie den Betrag erst nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung auf unser Landesverbandskonto.

Hinweise zu Corona-Auflagen veröffentlichen wir auf dieser Seite.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung