Organisation des Landesverbandes Saar

„Die Frage des Friedens ist keine Frage an die Welt, sondern eine Frage an jeden selbst!“

Karl Jaspers

...dieser Devise fühlen wir uns verpflichtet!

Schirmherr

Als Schirmherr des Volksbundes fungiert traditionsgemäß der amtierende Bundespräsident – derzeit Frank-Walter Steinmeier.

Die Schirmherrschaft des LV Saar übernahm 2018 der amtierende Ministerpräsident des Saarlandes, Tobias Hans, von seiner Vorgängerin, Annegret Kramp-Karrenbauer. Auch hier ist traditionell der Ministerpräsident der Schirmherr.

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, liebe Freunde und Förderer des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge,

seit über 100 Jahren ist der Volksbund im Auftrag der Bundesregierung dafür zuständig, Gefallene der Weltkriege zu bergen, umzubetten und ihre Gräber dauerhaft zu pflegen. Diese Aufgabe scheint schier endlos zu sein, denn noch immer erreichen den Volksbund Anfragen von Hinterbliebenen, deren Verwandte vermisst werden. Trotz allem kann der Verein stolz darauf sein, weltweit 2,8 Millionen Soldaten würdevoll bestattet zu haben. Viele Familien können so eine Lücke in ihrer Geschichte füllen und haben einen Ort zur Trauer um ihre Angehörigen gefunden.  

Mit seiner wertvollen Schul- und Jugendarbeit setzt der Volksbund ein wichtiges, ideelles Zeichen. Damit schlägt er eine Brücke zur jungen Generation, um diese für die verhängnisvollen Zusammenhänge und Dimensionen von Krieg und Frieden zu sensibilisieren. Besonders die Auseinandersetzung mit Einzelschicksalen ermöglicht es den Jugendlichen, sich in die Situation der Weltkriege hineinzudenken. Sie sehen nicht mehr nur die Opferzahlen vor sich, sondern konkrete Namen und dramatische Familiengeschichten. Familien, die vielleicht sogar im Nachbarhaus gelebt haben. Der 2019 eingeweihte Lernort Lebach, eine Kriegsgräberstätte mit über 200 Gräbern, eignet sich hervorragend für die Arbeit mit Einzelschicksalen. Durch Scannen eines QR-Codes gelangt man auf eine Homepage mit Biographien und Arbeitsaufträgen, die man mit seiner Schulklasse oder allein bearbeiten kann. 

Auch grenzüberschreitende Arbeit für den Frieden wird im Saarland groß geschrieben. So wird der Volkstrauertag traditionsgemäß mit einer Gedenkfeier in der Ludwigskirche in Saarbrücken begonnen und mit Kranzniederlegungen sowie einer Zusammenkunft im französischen Spicheren beendet. Deutsche, Franzosen und auch US-Amerikaner finden sich hier zusammen, um das Totengedenken zu sprechen und den Beiträgen zu jährlich wechselnden Themenschwerpunkten zu lauschen. Immer mehr Jugendliche werden aktiv in die Gestaltung einbezogen. 

Der Volksbund erfüllt völkerrechtliche Aufgaben eines demokratischen und freien Deutschlands, das sich weltweit für Frieden und Gerechtigkeit einsetzt. In diesem Sinne freue ich mich, als Schirmherr des Volksbundes im Landesverband Saar die Bemühungen seiner Friedensarbeit zu unterstützen und wünsche, dass sich weiterhin engagierte Bürgerinnen und Bürger diesen Zielen anschließen.

Tobias Hans
Ministerpräsident des Saarlandes   
Schirmherr des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., LV Saar

Der Landesvorstand

Der Landesvorstand repräsentiert den Landesverband und gibt die Richtlinien für das laufende Programm vor. Er besteht aus dem Vorsitzenden und seinem Stellvertreter, zwei Schatzmeistern, zwei Schriftführern, dem Vorsitzenden des Jugendarbeitskreises (JAK), 5-7 Beisitzern sowie dem Landesgeschäftsführer. Die Mitglieder des Vorstandes werden für 4 Jahre gewählt, der Landesgeschäftsführer und der Vorsitzende des JAK sind kraft Amtes Vorstandsmitglieder.

Sitzungen des Vorstandes finden 3 bis 4 Mal jährlich statt.

Den Kontakt zum ehrenamtlichen Landesvorstand des LV Saar können Sie über die Landesgeschäftsstelle aufnehmen.

Tobias Hans Schirmherr

Ministerpräsident des Saarlandes

    Werner Hillen Landesvorsitzender

    Rektor a.D.

      Werner Hillen wurde 1948 in Neunkirchen im Saarland geboren, wo er heute noch lebt. 1967 legte er das Abitur ab und studierte anschließend den Lehrberuf. Von 1970 bis 1980 unterrichtete er als Lehrer an der Hauptschule in Freisen, von 1980 bis zum Ende des aktiven Dienstes 2013 war er Schulleiter an der Gemeinschaftsschule Friedrichsthal. Während seiner Dienstzeit engagierte er sich auch in der Lehrerbildung und führte zahlreiche pädagogische Projekte auf Schul- und Landesebene durch. Schwerpunkte seiner Arbeit mit Schüler*innen war der Einsatz für ein vereintes Europa, für Frieden, Freiheit und Demokratie und gegen Rassismus und Gewalt.

      Im Januar 2013 übernahm er den Landesvorsitz beim VDK, wo es ihm gelang, nach der Durchführung von zwei Workcamps auf Usedom einen Jugendarbeitskreis zu bilden, der auch 6 Jahre nach Gründung noch sehr aktiv ist. Mit Schulklassen, Vereinen, Verbänden und anderen Organisationen führt er zahlreiche Fahrten nach Verdun und zum KZ Struthof-Natzweiler in den Vogesen durch. Auch heute ist er immer noch mit Ausstellungen, Projekten und Erinnerungsarbeit in Schulen unterwegs.

      Reinhard Felsmann Stellv. Vorsitzender

      Oberst a.D.

        Geboren 1955 in Gelsenkirchen, verheiratet, zwei erwachsene Töchter. 1975 Eintritt in die Bundeswehr. Ausbildung zum Fallschirmjägeroffizier einschließlich Studium der Pädagogik an der Bundeswehruniversität in Hamburg. Zahlreiche Stabs- , Führungs- und Einsatzverwendungen wie Kompaniechef , Bataillonskommandeur, Referent im Bundesministerium der Verteidigung, Leiter Weiterentwicklung, Kontingentführer Einsatzkräfte und bis zum Ruhestand 2016 Kommandeur Landeskommando Saarland. Seit 1987 zugereister Saarländer. Seit 2017 stellvertretender Vorsitzender im Vorstand des Landesverbands Saar.

         

        Andreas Dax 1. Schatzmeister

        Dipl. Verwaltungswirt

          Hans-Erich Presser 2. Schatzmeister

          Finanzbeamter

            Norbert Sperling 1. Schriftführer

            Lehrer / Rektor / Seminarleiter und Mentor a.D.

              Tätigkeiten für den Volksbund:

              1980 - 1995 Auslandseinsätze mit Jugendgruppen

              Mitglied im Landesvorstand seit 2017 als 1. Schriftführer

              Gerhard Staub 2. Schriftführer

              Großküchenmitarbeiter

                Walter Rodermann Beisitzer

                Bürgermeister a.D.

                  Karl-Heinz Wern Beisitzer

                  Rentner

                    Christiane Meiser Beisitzerin

                    Lohn-/Gehaltsabrechnerin

                      Bernd Längler Beisitzer

                      Dipl. Wirtschaftsinformatiker

                        Jahrgang 1959. Nach der Schulausbildung 8 Jahre Soldat der Bundeswehr (Fallschirmjägerbataillon in Merzig). Danach Ausbildung zum Wirtschaftsinformatiker. Es folgten Anstellungen bzw. freiberufliche Tätigkeit bei der Deutschen Bank und Commerzbank in Frankfurt sowie bei der Hypovereinsbank und UniCredit in Luxemburg. Seit 1998 in vielfältiger Weise für den Volksbund tätig. Seit 2005 Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Püttlingen.

                        Erik Meisberger Beisitzer

                        Diplom-Pädagoge

                          Vollblut-Saarländer, 32 Jahre alt, verheiratet, eine Tochter. Hat Soziale Arbeit an den Hochschulen RheinMain Wiesbaden und Ludwigshafen studiert. Schwerpunkte legte er dabei v.a. auf Bildungsarmut bei Kindern und Jugendlichen sowie die außerschulische Jugend-und Bildungsarbeit. Außerdem ist er Landesjugendleiter a.D. der THW-Jugend Saarland e.V. und somit bereits länger als Kooperationspartner mit dem Volksbund verbunden. Zudem ist er stellvertretender Vorsitzender des Landesjugendring Saar e.V. wo er auch für Erinnerungsarbeit eintritt.

                          Landesgeschäftsstelle

                          Die fünf Mitarbeiter*innen der Landesgeschäftsstelle sorgen dafür, dass der Volksbund in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Sie organisieren die Haus- und Straßensammlung, den Volkstrauertag, Arbeitseinsätze auf Kriegsgräberstätten, das Programm für Schulen und für die Erwachsenenbildung. Sie sind auch die Ansprechpartner*innen für Angehörige, die ihre in den Weltkriegen gefallenen Vorfahren suchen.

                          Der Landesvertretertag

                          Der Landesvertretertag ist als Mitgliederversammlung das oberste Organ des Landesverbandes. Er setzt sich zusammen aus dem Vorstand des Landesverbandes sowie den Vertretern der Mitglieder aus den Landkreisen und findet alle 2 bis 4 Jahre statt.

                          🍪 Cookie Einstellungen

                          Erforderlich

                          Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

                          Statistik

                          Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.