Projekte aus dem Landesverband

Angebote des Volksbundes an die Schulen zur Unterrichtsgestaltung

  • Vorträge/Informationen über "Aufgaben und Ziele des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V." mit anschließender Diskussion (Zielgruppen: Schüler, Lehrkräfte, Eltern; auf Wunsch mit Informationsvideo)
  • Schulprojektfahrten zu den Jugendbegegnungsstätten des Volksbundes in Deutschland, Elsaß/Frankreich, Belgien und den Niederlanden (Information, Vermittlung, Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung)
  • Studienfahrten und Fortbildungsseminare für Lehrkräfte, Erkundungen von Kriegsgräberstätten in Ihrer Nähe (nach Absprache)
  • Unterrichtseinheiten zu friedenspädagogischen Themen, Schulprojekte und Projekttage: Beratung und Unterstützung (z.B. Erarbeitung von Geschichts- und Erinnerungstafeln auf Kriegsgräberstätten, Gestaltung einer Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag)
  • Infostand und Ausstellungen für Schulprojekttage, Medien und Unterrichtsmaterialien zu den Themenbereichen Erster/ Zweiter Weltkrieg, Widerstand, Gedenkstätten, etc.

Wir bieten für Ihren Unterricht:

  • Schulprojekte in unseren Jugendbegegnungsstätten in den Niederlanden (Ysselsteyn), Belgien (Lommel), Elsaß/Frankreich (Niederbronn-les-Bains) und auf dem Golm (Usedom), inklusive einer fachgerechten Vorbereitung und Begleitung. 
  • Schulprojekte in Ihrer Umgebung
  • Wir beraten und begleiten Sie bei der Durchführung eines örtlichen Projekts Ihrer Schulklasse zu den Themen Kriegs- und Gewaltherrschaft in gedenkstätten- und friedenspädagogischer Hinsicht. Hierzu bieten sich ausgewählte Friedhöfe und Gedenkstätten besonders an.
  • Schulausstellungen für den Unterricht zur Geschichtsdidaktik und Friedenspädagogik. Die beiden Ausstellungen "Spurensuche" und "14/18 - Mitten in Europa" können beim Landesverband Saar ausgeliehen werden. Die Ausstellungen werden von Mitarbeitern aus der Geschäftsstelle auf- und abgebaut. Unsere Ausstellung „Spurensuche" besteht aus 24 Roll-Ups. Sie informiert über fünf Zeitzeugen aus dem zweiten Weltkrieg, die als Kinder Ihre Väter verloren. Einführung übernimmt hier unser Landesvorsitzender, Herr Werner Hillen, zusammen mit einer der fünf Zeitzeugen. Die zweite Ausstellung „14/18 – Mitten in Europa" behandelt die Hintergründe und Auswirkungen des ersten Weltkrieges. Sie besteht aus drei Ausstellungswänden. Hier informiert der Historiker Tim Altpeter mit einem Einführungsvortrag.
  • Unsere Unterrichtshilfen "Beispiele - Praxis: Darin werden zu aktuellen Themen ausgearbeitete und erprobte Unterrichtsentwürfe abgedruckt. Neben Hintergrundinformationen zu Kriegsgräber- und Gedenkstätten werden auch Schulprojekte vorgestellt, die z.B. im Rahmen einer Projektwoche in einer unserer Jugendbegegnungsstätten oder an Ihrer Schule durchgeführt werden können.
  • Handbuch für Kontaktlehrer und Kontaktlehrerinnen – Ein Leitfaden für solche, die es bereits sind oder aber werden wollen.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.