Meldungen aus dem Landesverband

Der Umzug des LV Saar beginnt

Stellv. Kommandeur der Luftlandebrigade 1 übergibt Schlüssel an Landesvorsitzenden

Oberstleutnant Schoebel übergibt den Schlüssel an Werner Hillen. Amélie Zemlin

Damit am Umzugstag des LV Saar alles reibungslos verläuft, erfolgte letzte Woche bereits die offizielle Schlüsselübergabe. Der stellvertretende Kommandeur der Luftlandebrigade 1 und Kasernenkommandant, Oberstleutnant Christian Schoebel, übergab dem Landesvorsitzenden des LV Saar, Werner Hillen, die Schlüssel für die neuen Räume im Karrierecenter. Bei der Gelegenheit haben ein paar Kisten mit Sammeldosen direkt ihren Standort verlagert und sind in das Karrierecenter umgezogen.

Die Luftlandebrigade 1 und das Landeskommando Saarland sowie alle im Saarland stationierten Bundeswehreinheiten unterstützen den Volksbund jedes Jahr vielfältig – vor allem bei der Haus- und Straßensammlung.

„Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. erfüllt in meinen Augen nicht bloß den Auftrag der Bundesregierung, die Gräber deutscher Kriegstoter im Ausland zu erhalten und das Gedenken an die Kriegstoten der Weltkriege zu unterstützen. Vielmehr ist das Fördern der Begegnung - gerade junger Menschen - an den Ruhestätten unserer Toten, ein wichtiger Beitrag gegen das Vergessen der Folgen von Krieg und Gewalt“, so Oberstleutnant Schoebel.

Auch bei der zentralen Gedenkfeier am Volkstrauertag in Saarbrücken, die der LV Saar ausrichtet, ist die Bundeswehr beteiligt und gedenkt der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Sie ist also ein unverzichtbarer Partner für den Volksbund.

Werner Hillen, Vorsitzender des LV Saar, zum Umzug: „Ich danke allen Beteiligten für die Bereitschaft, die Mitarbeiter*innen des Volksbunds in den Räumlichkeiten des Karrierecenters aufzunehmen. Dem Umzug in die Graf-Werder-Kaserne stehe ich sehr positiv gegenüber. Auf der einen Seite wird die jetzt schon bestehende gute Kooperation zwischen Bundeswehr und Volksbund weiter verstärkt, auf der anderen Seite ist die neue Geschäftsstelle für die Besucher*innen besser zu erreichen“. Sie liege nicht nur nahe der Autobahnausfahrt Saarlouis City der A8, es stünden auch mehr Parkplätze zur Verfügung. Letztendlich fielen auch weniger Kosten für diese Räumlichkeiten an.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.